Vom Sehen zum Schauen
Wahrnehmung, Naturerleben und die intuitive Seite unseres Geistes

Ein etwas experimenteller Workshop zu Erleben und Wahrnehmung der Natur und unserer intuitiven Seite

Aus dem Geleise gewöhnlicher Wahrnehmung geworfen…

„Aus dem Geleise gewöhnlicher Wahrnehmung geworfen zu werden,
während einiger zeitloser Stunden die äußere und innere Welt nicht so zu sehen zu bekommen, wie sie einem….von Wörtern und Begriffen besessenen Wesen erscheinen,
sondern wie sie, unmittelbar und unbedingt, vom Geist als Ganzem aufgefasst werden können – das ist ein Erlebnis von unschätzbaren Wert für jeden Menschen…“

Aldous Huxley, Die Pforten der Wahrnehmung, 1954

…..stellt sich die Frage: Was ist da eigentlich?

Diese Veranstaltung im Wald und auf den Wiesen startet den Versuch, weg vom Sehen und hin zum Schauen zu gelangen.
Indem wir den dominanten und denkenden Teil „überlisten“ wechseln wir auf die intuitive Seite unseres Geistes. So erfassen wir die Natur auf unmittelbarere Weise.

  • Wenn man nichts mehr sieht, was kann man schauen?
  • Was ist da eigentlich, wenn der Fokus anders wird?

Perspektivenwechsel, Wahrnehmung – und die Lücke zwischen den Dingen

An diesem Tag erleben und erfahren Sie die Natur differenziert und in vielleicht überraschender Weise „neu“. Durch Wahrnehmungsübungen und Perspektivenwechsel holen wir die Natur vom Hintergrund in den Vordergrund und schaffen so einen unmittelbaren Zugang.
Übungen mit Papier und Stift lassen Sie die Eigenarten und die Schönheit der Natur nochmals anders entdecken. Dabei stellt sich irgendwann dann auch die Frage:

  • Was ist das eigentlich für eine Lücke zwischen den Dingen?

Wiesen-Picknick und Austausch

Wir möchten zudem Gelegenheit für Austausch und ein genüssliches Wiesen-Picknick bieten. Dieses soll gemeinschaftlich getragen sein. Darum bitten wir um einen Beitrag für die Gruppe.


Termine Vom Sehen zum Schauen

1. Halbjahr 2022

keine Durchführung

2. Halbjahr 2022

werden ab Mai 2022 bekannt gegeben

> zur Anmeldung

> zur Veranstaltungsübersicht


Dauer
5 h
Ort
Ehrenstetter Grund, Ehrenkirchen
max. 10 TN
Kosten
38 € plus 5€ (Material)

Die Veranstaltung ist mit ÖPNV erreichbar